„Der Römerbrief fasziniert – seine Tiefe, seine Gedankenführung, die Verbindung von Altem und Neuem Bund. Martin Luther schrieb in seiner Vorrede zur Auslegung dieses größten aller Paulusbriefe: Wer diese Epistel im Herzen hat, der hat des Alten Testaments Licht und Kraft bei sich. Ulrich Schlittenhardt gelingt es, mit der Auslegung dieses tiefschürfenden Entwurfs gesamtbiblischer Theologie nicht nur den Verstand heraus zu fordern, sondern das lebendige biblische Wort an den Ort einzuladen, wo es durch die Kraft des Heiligen Geistes zur lebensverändernden Kraft wird, nämlich im Herzen des Menschen.“

Ekkehart Vetter
Präses des Mülheimer Verband Freikirchlich-Evangelischer Gemeinden
Erster Vorsitzender der Evangelischen Allianz in Deutschland

„Diese Studienreise durch den Römerbrief will kein neuer Römerbrief-Kommentar sein. Hier findet sich vielmehr eine spannende Mischung aus Orientierung und Anregung zum Selberdenken. Ulrich Schlittenhardt teilt mit uns die sich stellenden Fragen. Zugleich traut er dem Wort Gottes zu, dass es eine persönliche Begegnung mit Gott möglich macht. Diese Studienreise wird nicht mit einem Zertifikat abgeschlossen, sie nimmt uns vielmehr in die Lebensschule mit Jesus Christus hinein.“

Hartmut Steeb
Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz i.R.

„Der Römerbrief verleitet dazu, ihn in erster Linie mit dem Verstand lesen und begreifen zu wollen. Ulrich Schlittenhardt aber nimmt auch unser Herz mit auf eine Reise durch diesen Paulusbrief. Er ermutigt uns dazu, unsere eigenen Antworten auf die großen Fragen des Lebens und des Glaubens zu finden: angeregt durch die herausfordernden Aussagen des Paulus, aber zum Leben erweckt für uns ganz persönlich durch den Dialog mit dem dreieinigen Gott.“

Annette Schalk
Coaching – Begleitung – Beratung; www.textwelten-wuerzburg.de